Teamspeak Client Update Version 3.0.19

    • Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teamspeak Client Update Version 3.0.19

      Liebe Kunden, liebe Nutzer,

      die Version 3.0.19 des Teamspeak 3 Clients enthält eine Sicherheitslücke, welche es ermöglicht, diesen durch Empfang einer entsprechenden Abfolge an Zeichen zum Absturz (Screenshot) zu bringen.

      Empfohlen

      Teamspeak hat dieses Problem mittlerweile durch eine neue Client Version (3.0.19.1) behoben. Um das Update durchzuführen, kannst du das unten dargestellte Auto-Update Feature nutzen.
      Falls du einen Installer benötigst, kannst du dir die neue Client Version auf der Teamspeak Downloads Seite herunterladen.
      Screenshot
      Trotzdem ist es ggf. empfehlenswert, dieser Sicherheitslücke serverseitig durch die Konfiguration einiger Rechte und Einstellungen vorzubeugen:
      Setze diese Rechte für "Gäste" oder "Mitglieder" Server Gruppen:
      Wert -1 für das Recht i_client_private_textmessage_power + Negiert
      Wert -1 für das Recht i_client_poke_power + Negiert
      Deaktivieren des Rechts b_client_channel_textmessage_send + Skip
      Warum ist dies sinnvoll?
      Die oben erwähnten Zeichen können unter anderem in Form von privaten oder Channel-Nachrichten verbreitet werden.
      Die obigen Konfigurationen unterbinden das Versenden von Nachrichten für entsprechende Gruppen.
      Klicke mit der rechten Maustaste auf den Servernamen und wähle Virtuellen Server editieren.
      Hier kannst du unter Passwort ein Serverpasswort festlegen, welches bei beim Verbinden auf den Server abgefragt wird.
      Screenshot
      Benutzer oder Gruppen, welche über das Recht b_virtualserver_join_ignore_password verfügen, sind in der Lage dieses Passwort zu ignorieren. Dieses Recht kann an vertrauenswürdige Benutzer vergeben werden.
      Warum ist dies sinnvoll?
      Es gibt Wege, diese Zeichen trotz Einschränkung der Rechte zu versenden. Wie genau dies möglich ist, werden wir hier nicht klären.
      Optimal geschützt bist du und dein Server allerdings nur durch ein Passwort, welches das Betreten des Servers ohne dieses nicht zulässt.
      Stelle zunächst sicher, dass du auf keinen Server verbunden bist. Unter Einstellungen Optionen Sicherheit kannst du unter Aufräumen den Cache löschen.
      Wähle im sich öffnenden Fenster "Einstellungen" die Option Chats löschen und Crashdumps löschen aus, bestätige die Auswahl mit OK und schließe die Optionen.
      Dein Anliegen ist unser Anliegen! Wir möchten, dass dein Server und dessen Benutzer so sicher wie möglich sind. Bei Fragen oder Problemen stehen wir dir natürlich gerne zur Seite. Sende uns eine E-Mail oder besuche uns direkt auf dem Support Teamspeak Server (support.pagian.de).

      Dein Pagian-Team